ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Unterhaltung

Was mir so gefällt

Hier erfahrt ihr etwas über meinen Musikgeschmack (ich weiss, darüber kann man streiten)
Mein Geschmacksspagat ist teilweise ganz schön krass (ist halt abhängig von der jeweiligen Stimmung).
Eigentlich kann ich mich für fast alles begeistern. Gut Reggae und Jazz sind so gar nicht meins, da ergreife ich panisch den nächsten vorbeikommenden Fluchtweg! Das sind Musikstile, die sich mir nicht so wirklich erschließen ebenso die ganz megaharten Metall-formen.... ein wenig Melodie sollte schon sein.... ;-) Und Bierzelt- oder ApresSki-Musik, geht auch sowas von gar nicht, so betrunken kann ich gar nicht mehr sein.

Gerne darf es auch mal Klassik sein, wie Bach, Grieg oder Beethoven und natürlich Wagner. Im zarten Teenager-Alter bin ich durch Peter Hofmann zur Klassik gekommen. Auch wenn ich erst durch seine rockigen Songs auf ihn aufmerksam wurde. Die Wagner-Aufführungen mit ihm habe ich mir jedenfalls damals im Fernsehen angesehen.
Geeignet für alle Lebenslagen... Klassik geht eigentlich immer. Hier mal als Tip eines meiner liebsten Gitarrenstücke interpretiert von Natalie Salzman mit Harfe. Gänsehaut vor Genuss ist garantiert. Das Concerto d'Aranjuez von Rodriguez.

Meine Alltime-Heros sind aber die Jungs von Depeche Mode. Durch die letzten Jahrzehnte hindurch hat mich ihre Musik begleitet und sie sind meine ganz eigenen Musik-Götter auch wenn ich sie leider selber noch nie live erlebt habe.
Dafür habe ich dann meine liebsten Rocker und Musiker schon live erlebt, wie zum Beispiel

GODSMACK
METALLICA
KISS (ORIGINALBesetzung)
MANOWAR
OZZY OSBOURNE
WHITESNAKE
RAMMSTEIN
JOURNEY (mit Steve Augerie)
ERIC CLAPTON
LIONEL RITCHIE
PETER HOFMANN
JOHNNY CASH

Und gerne höre ich auch mal die richtigen Oldies ab 1950, egal ob Deutsch oder nicht

Ganz besonders begeistere ich mich momentan für die Marvel-Avengers-Filme um Thor, Iron Man, Captain Amerika, Hulk, Black Widow und Hawkeye. Es gibt ne Menge Action und immer wieder gut zu lachen... eine perfekte Mischung. Mittlerweile hat Deadpool, Venom und auch Antman mich herzhaft lachen lassen!!!

Meine einzigen Comics, die ich kenne, sind die von Asterix. Deshalb habe ich mich auch von Aquaman und der Justice League begeistern lassen. Gut, ich gebe zu, dass hauptsächlich meine Begeisterung für Jason Momoa seit GoT daran Schuld trägt.

Ich liebe aber auch die alten Klassiker.
Angefangen bei den herrlichen Doris Day Filmen, Cary Grant, James Stewart, Elizabeth Taylor, Charles Laughton, Christopher Lee, Maggie Smith, Kathrin Hepburn, Jerry Lewis, Louis de Funes und Fernandel.... um mal ein paar der grandiosen Schauspieler zu nennen, die ich immer wieder gerne sehe. U.a. meinen privaten, absoluten Liebling
Stewart Granger:

Eines meiner zahlreichen Hobbies war die Autogrammjägerei, da mich schon immer diverse Schauspieler fasziniert haben. Einer hat es mir dabei besonders angetan und ihm ist diese Seite gewidmet.

Er hat damals ein 16jähriges Mädchen (mich) überglücklich gemacht. Auf jeden Brief, den ich nach London an seine Agentur geschickt habe, hat er persönlich(!) aus Kalifornien geantwortet. Am liebsten hätte ich ihn damals als Großvater adoptiert...ich denke über diesen Brief hat er mit seinen Enkeln herzhaft gelacht.

Ich brauche wohl nicht zu sagen, wie es mir am 16.08.1993 ging. Jetzt bleibt mir auch nur noch eines zu tun.
Irgendwann und irgendwie möchte ich nach Kalifornien, um eine Rose auf sein Grab zu legen.

Animationsfilme

Ohne Krimi geht die Netti seltenst ins Bett :-)
Die Tatort Reihe aus Münster mit HK Thiel und Prof. Boerne hab ich ALLE gesehen und aufgenommen, die kann man sich immer wieder anschauen (Boerne erinnert mich dabei immer ein kleines bißchen an Toni Stark... lol)
Criminal Minds, Quincy und Bones, die Knochenjägerin sehe ich auch immer wieder gerne. Diese Sendungen geben mir den Glauben, dass es vlt. doch manchmal irgendwo Gerechtigkeit gibt. (Da war es wieder, das Kind in mir!!!)

GAME OF THRONES!
Da ist ja alles dabei: Mittelalter, Drachen..... einfach Fantasy vom allerfeinsten. Leichte Parallelen zum Herrn der Ringe, aber auch die Filme kann ich gar nicht oft genug sehen. In dieselbe Schiene passen natürlich auch die Terry Pratchett-Filme!
Danke Tina, dass Du mich mit dem GoT-Fieber angesteckt hast.
SPOILERALARM!!!! Mittlerweile sind die 8 Staffeln durch, und ich scheine tatsächlich die Einzige zu sein, die mit dem Staffel-Finale zufrieden ist. Als anfänglicher Deanerys- und Jon Schnee-Fan und -Unterstützer hat sich von Staffel zu Staffel, meiner Meinung nach, das Targaryen-Syndrom immer mehr meine Drachenmutter einverleibt. So aprupt kam der Umschwung in den totalen Herrscher-Wahnsinn von mir aus gesehen gar nicht. Ende also PERFEKT, denn trotz allem ging ihr grundsätzlicher Wunsch, das Rad zu zerschmettern, tatsächlich in Erfüllung!

Aber auch Raumschiff Enterprise (also Kirk und Co.), Voayger, Seaquest DSV und Die Zwei gehören zu meinen Alltime-Favourites

Die ehemals tschechischen Märchen, Zeichentrickfilme und Kinderfilme sind auch eine meiner ganz große Leidenschaften. Klar bei dem Peter-Pan-Komplex, den ich mit mir rumschleppe. Ich verschlinge sie alle. Die Märchenbraut, Drei Haselnüsse für Aschenputtel, Wie man Dornröschen wachküßt, aber auch die Hexe auf dem Besenstiel etc. kann ich mich nicht dran sattsehen, HERRLICH!!!!! Bloß niemals erwachsen werden! Und das gilt auch für die wunderbaren Animations- und Zeichentrickfilme.

Seit Teenagertage bin ich bekennender Fan der 3 Fragezeichen. Angefangen hat alles bei dem ersten Buch zu meiner Kommunion (1977) mit dem Gespensterschloß. Damals noch unter der Überschrift Alfred Hitchcock präsentiert.... Es folgten weitere Bücher und dann logischerweise auch die diversen Hörspielkasetten. Mit über 50 gebe ich zu, dass ich mir die Hörspiele immer noch voller Begeisterung anhöre und auch die Live-Versionen auf DVD begeistern mich. Jetzt kam mir leider Corona dazwischen, denn die neue Tour wollte ich mir auf alle Fälle mit eigenen Augen ansehen. Auch wenn die "Jungs" mit mir gealtert sind, sie sind immer noch meine Helden, und werden das immer bleiben. Jeder von uns hat doch so seinen Justus, Bob & Peter in sich. Danke Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck.