ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider


zur Hauptseite
   Ein fränkisches & herzliches Grüß Gott
 
THEMA Urlaub & Ausflüge
Es kommt nicht wirklich oft vor, aber ab und an verlasse ich mein geliebtes Würzburg, gerne für Tagesausflüge und vor langer Zeit auch schon mal für Urlaube. Ich bin halt wie die kleine Dorothy... "Es ist nirgends besser, wie Zu Hause!" Flugreisen kommen für mich gar nicht in Frage, das wäre mir zum einen viel zu stressig, zum anderen wird eh viel zu viel in der Weltgeschichte rumgeflogen. Das verbessert unser Klima nicht wirklich.
Die Zeiten, die ich mit dem Auto zu Tagesausflügen unterwegs war, sind schon lange her, aber es sind ein paar schöne Erinnerungen geblieben. Frei nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel". Auch hier kommen schnellstmöglich die Inhalte nach, es ist nur ein kleiner Ausschnitt der ganzen Ausflüge. Zu früheren Zeiten waren die Kameras einfach noch nicht so toll und zu diesen Zeiten war ich auch des öfteren in Sachen Mittelaltermärkte unterwegs. Ich habe also schon viele schöne Flecken und Burgen gesehen.


Zweimal ging es mit dem Auto und dem Zelt in die wundervolle Toskana. Zuerst über Garmisch und die Brenner Landstrasse (wegen kein Pickerl... außerdem ist der Weg das Ziel), über das Eisacktal, die Poebene (Autobahntechnisch fürchterbar langweilig) und dann endlich über die Berge der Emilia Romagna nach Florenz und weiter nach Siena. Hier war der Stamm-Campingplatz Colloverde und von dort ging es in Sternfahrten auf Entdeckungstour.


Siena

Was für eine wundervolle Stadt. Es gibt fast nichts schöneres, als in den Abendstunden einen Cappucchino am Campo zu trinken. Viele schöne Ecken haben wir erkundet

Durch die verwinkelten Gassen von Siena zum Campo
Marmordom - Siena
der herrliche sieneser Marmordom und das prächtige Portal (aus drei Bildern zusammenretuschiert)
Die Vorplatzgrößen für solche Bauwerke lassen in Italien gerne zu wünschen übrig ;-)





Florenz

Blick von Michelangelo
diesen Blick auf Florenz kennt ja sicher jeder.

Massa Maritima

 
eine wunderschöne Stadt mit einem unglaublichen Blick auf das Meer
(wenn das Wetter besser gewesen wäre!




Cortona

Eine ausgedehntere Fahrt in die Provinz Arezzo haben wir gemacht, denn Cortona ist auch ein kleines Juwel, dass eine längere Anreise wert ist. Bekannt ist dieses Örtlein aus dem Film
"Unter der Sonne der Toskana"
Ein sehr romantischer Ort, der sich an einen Berg schmiegt.



dunkele und verwinkelte engen Gassen und ein wunderschöner Marktplatz
 
 

Punta Ala

Im Süd-westen der Toskana kann man auch Urlaub am Meer machen!
In Punta Ala sind ewig lange Sandstrände!
wenn schon am Meer, ab ins Wasser



San Galgano

Einen Besuch der Ruine der Abbazia San Galgano ist auch unbedingt zu empfehlen


St. Antimo

diese romantische, einsam in einem Tal gelegene Abtei, ist immer noch in Betrieb


das ist mal ein Mammut-Olivenbaum

Monteriggione

Falls ich nochmal in die Toskana fahre, möchte ich möglichst hier in Monteriggione eine Nacht im Hotel o.ä. verbringen. Wird sicher nicht geschehen, ist nämlich gar nicht mal so günstig. Aber einen Traum ist es wert!
Monteriggione



San Gimignano

Die berühmte Stadt mit den zahlreichen Geschlechtertürmen. Je angesehen, desto Turm (lol)
 
die weltberühmte Stadt mit den vielen Geschlechtertürmen und buntes Treiben in den Gassen

die piazza alla Zisterna

unglaublich, was diese äußerlich unscheinbare Kirche beinhaltet...


Das wildromantische Südtiroler

Eisacktal

mein treuer Opelix
die schönste Pause auf der Hin- und Rückfahrt :-)

Spanien

Vor vielen Jahren, im vorigen Jahrtausend, um ganz genau zu sein 1998, ging es mit einer Busreise gen Spanien, an die Costa Brava. Wir hotelierten damals in Callela.
Durch eine gute Zugverbindung konnten wir auch zur Kultur- und Wissenserweiterung herrliche Ausflüge machen. Zum einen fuhren wir nach Figueres um uns dort das Dali-Museum anzusehen.
Ein weiterer Tagesausflug brachte uns nach Barcelona..... wenn uns dort der Wettergott auch leider alles andere als gnädig gestimmt war.


Callela

Hier in Strandnähe waren wir im Hotel untergebracht
Callela
Ich war tatsächlich da!
unser kleiner Geheimtip-Strand mit kleiner Bar

ein letzter Spaziergang ins Nachbardorf


Figueres

Ein Tagesausflug auf den Spuren von Dali in Figueres

 

Barcelona Barcelona

ein Blick über Barcelona vom Olympischen Hügel (wie man sieht, war das Wetter wenig berauschend)
Casa Mila
Antoni Gaudis berühmte Casa Milla, weiter mit dem Bus auf die Hügel zum Poble Espanyol
Poble Espanol

Port Vell der Hafen und die berühmte Seilbahn ins Barri Gothic mit immer schlechterem Wetter
Barri Gothic La Sagrada Familia
Portal La SagradaDas Wahrzeichen, Gaudis La Sagrada Familia haben wir noch wenigstens von aussen gesehen...
Oben die Rückansicht....

hier, der Versuch, dias mächtige Portal aus drei Einzelbildern zu zeigen.
Dummerweise mussten wir dann unseren Barcelona-Besuch abbrechen, denn es goss nur noch aus Kübeln... schnief. Aber irgendwann werde ich mir Barcelona auf jedenfall nochmal ansehen, dann werde ich die Bustour komplett machen... seufz... also auch den zweiten Teil, die rote RouteRoutenplan


1986 bekam ich von meinen Eltern eine Busreise nach Istanbul spendiert. Urlaub ganz alleine. Was heißt Urlaub? 3 Tage Bus hin, drei Tage dort und drei Tage wieder zurück. Streß ist da noch sehr beschönigend ausgedrückt. Damals machte mir das zum Glück nichts aus und es war ein sagenhaftes Erlebnis. Der Moloch Istanbul ist wunderschön und dabei habe ich nur einen ganz kleinen Teil davon gesehen. Die alte Innenstadt und die gegenüberliegende Küste die ja bekanntermassen auf einem anderen Kontinent liegt.

1987 habe ich diese Reise nochmal wiederholt mit Cousine und bester Freundin.
Ich habe die Dias aufgearbeitet aber so wirklich prickeln sind die Bilder nicht. Der Diascanner war nicht so wirklich das gelbe vom Ei, war ja auch nicht besonders teuer. Aber mal besser als nüscht.
 


Da mein Deckelchen (seit 2009) aus Andernach kommt, und wir uns ja auch wenigstens ab und an mal sehen wollen gab es auch schon diverse Ausflüge in der schönen Eifel.

Zum einen ein Rundgang um den herrlichen Laacher See und eine Sightseeing-Tour durch die schöne Andernacher Innenstadt. Was wenige wissen.... Andernach ist unter anderem die Geburtsstadt von
Charles Bukowski (1920–1994), US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller.

In direkter Nähe, die Kurstadt Bad Breisig und dessen Märchenwald (Ich? Ein Kindskopf? Mumpitz!).

Gleich in der Nähe hinter Mayen liegt eines der schönsten verwunschenen Städtchen der Eifel... Monreal. Bekannt aus der Krimireihe "Der Bulle und das Landei".

2004, also schon gar nicht mehr wahr, ging es bei einem Ausflug zur wildromantischen Burg Eltz


Wenn man nicht gerade zur Reha nach Bad Münster am Stein-Ebernburg muss ist dieser Kurort auf alle Fälle auch mal einen Tagesausflug wert.

Zwei wundervolle Ausflüge Richtung Baden-Baden und die Hochschwarzwaldstraße gab es Anfang März 2007 (MIT Schnee) und fast genau ein Jahr später (diesmal schon schneefrei). Ein ganz lieber Freund hatte hier seine Doktor-Praktika absolviert und zeigte uns ein paar wunderschöne Fleckchen der Gegend. 

Die Forbach-Talsperre (hoffe, das habe ich richtig recherchiert)

Mummelsee
der erste Ausflug im März 2007 im fast Tiefschnee
Mummelsee im Schnee

dann fast genau ein Jahr später, diesmal ohne Schnee
Um den See

und das war zum Glück noch bevor das wunderschöne Haus abgenrannt ist...

Baden-Baden

ein wirklich wunderschöner Kurort
Was für ein imposanter Baum
und dort mit der Bahn hinauf zum Merkur (Aussichtsturm des Hausberges)

Merkurnach vielen Stufen...röchel
aber was für herrliche Aussichten

Blick zur Rheinebene

Über Weihnachtsmärkte zu flanieren (eher wie ein Panzer durchschlagen)ist ja auch richtig aufregend. Jetzt mit Corona ist diese Vorstellung schon eher beängstigend. Gut, ich bin ehrlich, die Menschenmengen in Nürnberg und in Erfurt sind alles andere als schön. Da hab ich schon ohne Corona so meine Probleme. Dafür waren die Besuche in Suhl und Mainz umso schöner. Von Mainz habe ich leider keine Bilder, da muss ich unbedingt mal wieder hin (ah, ein Anfall von Todessehnsucht), denn auch dieser Weihnachtsmarkt ist einer der Schönsten!

2013 Weihnachtsmarkt Suhl
2015 Weihnachtsmarkt Suhl
2019 Weihnachtsmarkt Erfurt
Es war zwar 2017 nur ein ganz kurzer Besuch, aber ich werde mir Hamburg auf alle Fälle nochmal in Ruhe ansehen.
am Hauptbahnhof HHJungfernsteig
Ankunft am Bahnhof und der Jungfernsteig
Thaliatheater
das Thalia-Theater
Das Rathaus
und hier das Rathaus

Hier die nächstgelegene bayrische Großstadt
Nürnberg
Nürnberg


Berlin Mitte den 90ern (schon gar nicht mehr wahr)
   

SiegessäuleBrandenburger Tor schwangere Auster


Ein anstrengender, wenn auch toller Tages-Ausflug in den Burgers Zoo, Arnheim (NL)
Es folgen ein paar Fotos von einem der schönsten Zoos, die ich kenne. Viel Raum für Tiere und zudem große ,angepasste, überdachte Lebensräume für die verschiedenen Tierarten. Der Burgers Zoo ist kurz hinter der niederländischen Grenze in Arnheim. In Sachen Tierschutz ist es mit Sicherheit eine gute Möglichkeit halbwilde Tiere aus anderen Kontinenten oder Lebensräumen zu sehen, solange sie tatsächlich in Gefangenschaft geboren wurden oder einfach so nicht in ihrem angestammten Umfeld überlebensfähig wären.Außerdem werden immer wieder Tiere wieder ausgewildert um ein Aussterben zu verhindern Nirgends sonst habe ich so große, weitläufige und sichere Freigehege gesehen, wie dort. Ok, man muss gut laufen, aber die Tiere bekommen ein möglichst angepasstes Umfeld. Am herrlichsten sind die großen und in Hallen entsprechenden nachgebauten natürlichen Lebensräume, wie das riesige Meeresaquarium, die Mangroven (die meinen Fotoapparat wegen der Feuchtigkeit in die Knie gezwungen hat), Steppen und Wüsten etc. Also auch bei Regenwetter Genuss der besonderen Art. Hier ein paar visuelle Eindrücke, auch wenn die Bildqualität teilweise zu wünschen übrig läßt (Mangroven, ich danke euch, knurr ;-) ) Da muss unbedingt mal wieder hin.




  © 2021/2022 Document made with KompoZer WIEDER HOCH